Saison:   Mannschaft:
  DATUM (Spieltag)   BEGEGNUNG   ERGEBNIS   VORSCHAU von...   SPIELBERICHT von...
 
 02.08.17   (Pokal)  TuS 05 Daun - SG Schneifel I   2 : 4 (1 : 2)  (kein Eintrag) (kein Eintrag)
 13.08.17   (1)  SG Lüxem - SG Schneifel I   1 : 0 (0 : 0)  (kein Eintrag)  Stephan Simon
 19.08.17   (2)  SG Schneifel I - SV Konz   5 : 1 (1 : 0)  (kein Eintrag) (kein Eintrag)
 27.08.17   (3)  SG Geisfeld - SG Schneifel I   4 : 2 (3 : 1)  (kein Eintrag)  Christian Babenderde
 03.09.17   (4)  SG Schneifel I - SG Ralingen   3 : 5 (2 : 2)   Sebastian Mörs  Daniel Gaußner
 03.09.17   (4)  SG Schneifel I - SG Ralingen   3 : 5 (2 : 2)   Sebastian Mörs  Daniel Gaußner
 05.09.17   (Pokal)  SG Schneifel I - SG Badem   3 : 1 (2 : 1)  (kein Eintrag) (kein Eintrag)
 09.09.17   (5)  SG Arzfeld - SG Schneifel I   3 : 2 (1 : 0)  (kein Eintrag)  Mario Klein
 16.09.17   (6)  SG Schneifel I - SG Ruwertal   1 : 0 (0 : 0)   Dietmar Juchmes (kein Eintrag)
 20.09.17   (Pokal)  SV Tawern - SG Schneifel I   0 : 4 (0 : 1)  (kein Eintrag)  Sven Pohl
 23.09.17   (7)  SG Saartal-Schoden - SG Schneifel I   4 : 0 (3 : 0)  (kein Eintrag)  Michael Mies
 29.09.17   (8)  SG Schneifel I - SG Neumagen-Dhron   2 : 0 (1 : 0)   Jörg Stölben  Jan Pidde
 08.10.17   (9)  TuS Mosella Schweich - SG Schneifel I   4 : 2 (2 : 0)  (kein Eintrag)  Marco Backes
 14.10.17   (10)  SG Schneifel I - TuS Kröv   2 : 1 (0 : 0)   Stephan Simon   Michael Kreutz
 18.10.17   (Pokal)  SG Schneifel I - SV Mehring   3 : 1 (2 : 0)  (kein Eintrag)  Andreas Nellessen
 22.10.17   (11)  SV Leiwen-Köwerich - SG Schneifel I   3 : 0 (2 : 0)  (kein Eintrag)  Jan Merkes
 28.10.17   (12)  SG Schneifel I - FC Bitburg   2 : 3 (1 : 1)   Sebastian Mörs  Thomas Lambertz
 05.11.17   (13)  SG Wallenborn - SG Schneifel I   2 : 2 (0 : 2)  (kein Eintrag)  Jonas Weberskirch
 05.11.17   (13)  SG Wallenborn - SG Schneifel I   2 : 2 (0 : 2)  (kein Eintrag)  Jonas Weberskirch
 11.11.17   (14)  SG Schneifel I - SG Hochwald/Zerf   3 : 2 (1 : 2)   Jörg Stölben  Dennis Koziol
 15.11.17   (Pokal)  VfB Wissen - SG Schneifel I   2 : 0 (0 : 0)  (kein Eintrag)  Martin Knuppen
 19.11.17   (15)  SG Buchholz - SG Schneifel I   2 : 3 (0 : 2)  (kein Eintrag)  Christian Babendererde
 25.11.17   (16)  SG Schneifel I - SG Lüxem   0 : 3 (0 : 3)   Stephan Simon  Samuel Szillat
 25.11.17   (16)  SG Schneifel I - SG Lüxem   0 : 3 (0 : 3)  (kein Eintrag)  Samuel Szillat
 25.02.18   (17)  SV Konz - SG Schneifel I   1 : 4 (0 : 2)  (kein Eintrag)  Maurice Grommes
 09.03.18   (19)  SG Ralingen - SG Schneifel I   (kein Eintrag) (kein Eintrag)
 13.03.18   (18)  SG Schneifel I - SG Geisfeld   0 : 4 (0 : 2)  (kein Eintrag)  Klaus Hamper
 25.03.18   (21)  SG Ruwertal - SG Schneifel I   2 : 0 (0 : 0)  (kein Eintrag)  Stephen Kinnen
 29.03.18   (22)  SG Schneifel I - SG Saartal-Schoden   6 : 5 (2 : 3)   Jörg Stölben  Patrick Phlepsen
 04.04.18   (20)  SG Schneifel I - SG Arzfeld   4 : 1 (1 : 1)  (kein Eintrag)  Daniel Gaußner / Cem Celik
 08.04.18   (23)  SG Neumagen-Dhron - SG Schneifel I   1 : 4 (0 : 1)  (kein Eintrag)  Sven Pohl
 14.04.18   (24)  SG Schneifel I - TuS Mosella Schweich   4 : 4 (1 : 0)  (kein Eintrag)  Michael Mies
 22.04.18   (25)  TuS Kröv - SG Schneifel I   2 : 4 (0 : 3)  (kein Eintrag)  Jan Pidde
 28.04.18   (26)  SG Schneifel I - SV Leiwen-Köwerich    Sebastian Mörs (kein Eintrag)
 
 
VfB Wissen2 : 0SG Schneifel I
 (0 : 0) 
 
VfB Wissen   76'1 : 0 
VfB Wissen   91'2 : 0 
 
 
So habe ich das Spiel gesehen...
von Martin Knuppen
Die Kugel wollte einfach nicht rein, aber ein riesen Kompliment an unsere mitgereisten Fans!!!

Am gestrigen Abend durften wir endlich das Pokalviertelfinale im 180 km entfernten Wissen bestreiten. Die Vorzeichen standen trotz der Verlegung vom Rasenplatz auf den Hartplatz nicht schlecht. Wir begannen unsere Reise um 16:15 Uhr von Stadtkyll mit einem Reisebus, der neben den Spielern und dem Trainerteam mit weiteren 20 Zuschauern gefüllt war.
Pünktlich um 18:45 Uhr waren wir vor Ort und konnten uns einwandfrei auf das Spiel vorbereiten. Noch weitere 30 Zuschauer haben die weite Anreise nach Wissen von unserer Heimat auf sich genommen, um das Team um unseren Chefcoach Jörg Stölben anzufeuern. Dafür kann und muss man einfach nur Danke sagen. Die Unterstützung von euch lieben Zuschauern und treuen Fans war nicht nur in Wissen großartig, sondern ist schon die ganze Saison über fantastisch.

Zum Spiel: Als das Schiedsrichtergespann um 20:00 Uhr anpfiff, waren alle heiß. Heiß auf ein Halbfinale, heiß auf einen noch attraktiveren Gegner, heiß auf ein Auswärtsspiel, welches sich ob Kulisse wie ein Heimspiel anfühlte. In den ersten 10 Minuten waren wir ein wenig frecher und setzten durch Michael Kreutz schon unsere erste Duftmarke. Leider kam, was kommen musste. Unser Coach war aufgrund einer Verletzung von Michael Mies gezwungen schon nach ca. 10 min zu wechseln. Dadurch war die Idee den Gegner zu knacken erst einmal dahin. Das Spiel war von vielen Zweikämpfen geprägt, vor allen Dingen in der Luft. Bei Ecken und bei Einwürfen waren die Wissener brandgefährlich. Man kann von einer echten Waffe sprechen, wenn ein Team wie der VfB Wissen einen Einwerfer hat, der locker 30 Meter weit werfen kann. Nichts desto trotz verteidigten wir diese Dinge einwandfrei. Zur Halbzeit stand es also 0:0. Das Zwischenfazit konnte bis hierhin lauten, dass der VfB mehr Spielanteile und ein wenig mehr Gefahr ausgestrahlt hat, aber wir waren im Spiel drin und wollten weiter kommen.
Nach dem Seitenwechsel legten wir mit viel Tempo los und gewannen nun mehr Zweikämpfe. So hatte Thomas Lambertz die Möglichkeit zum 1:0. Ein Schuss aus ca. 15 Meter konnte der Torwart noch gerade so abprallen lassen, auch der Nachschuss von Jan Pidde sollte nicht ins Tor gehen. 2 Minuten später kam dann Wissen mehrfach zum Abschluss. Aber ein wiedermal überragend spielender Torwart Dennis Koziol hatte was dagegen. Unglaublich wie die Reflexe auf der Linie waren. Im Gegenzug bekamen wir wieder unsere Torchancen, aber auch hier wollte die Kugel einfach nicht reingehen. Jan Pidde, Thomas Lambertz, Marco Backes verzweifelten immer wieder am Pfosten, an Abprallern oder ähnlichem. In der 76. Minute bekam der VfB einen Freistoß aus dem Halbfeld. Super hereingeschlagen und von einem Abwehrspieler der Wissener einwandfrei ins Tor geköpft.
1:0 für Wissen!!! Im weiteren Spielverlauf versuchten wir nochmal alles, es sollte aber nicht sein. In der letzten Spielminute kassierten wir dann noch das 2:0.

Ausgeschieden, die Pokalstory ist zu Ende. Natürlich sind wir traurig, aber wir sind vor allen Dingen stolz. Stolz auf die Moral, die Leidenschaft, das Tempo und den unbändigen Willen der Mannschaft. Es war ein tolles Erlebnis, woran Sie, liebe Zuschauer und Fans, nicht ganz unbeteiligt sind. Aber auch der Gegner war toll und sehr freundschaftlich. Es war im Großen und Ganzen eine schöne Tour.

Der bitterste Nachgeschmack hat sicherlich die schwere Verletzung von Daniel Gaussner. Danie,l ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass du wieder schnell auf die Beine kommst.

Nun gilt es den Fokus wieder auf die Saison zu richten. Denn am Wochenende wird uns ein schwerer Gegner in Manderscheid begrüßen. Wir danken im Voraus für die Unterstützung.

Mit sportlichen Gruß
Martin Knuppen
Sportlicher Leiter SG Schneifel