Saison:   Mannschaft:
  DATUM (Spieltag)   BEGEGNUNG   ERGEBNIS   VORSCHAU von...   SPIELBERICHT von...
 
 02.08.17   (Pokal)  TuS 05 Daun - SG Schneifel I   2 : 4 (1 : 2)  (kein Eintrag) (kein Eintrag)
 13.08.17   (1)  SG Lüxem - SG Schneifel I   1 : 0 (0 : 0)  (kein Eintrag)  Stephan Simon
 19.08.17   (2)  SG Schneifel I - SV Konz   5 : 1 (1 : 0)  (kein Eintrag) (kein Eintrag)
 27.08.17   (3)  SG Geisfeld - SG Schneifel I   4 : 2 (3 : 1)  (kein Eintrag)  Christian Babenderde
 03.09.17   (4)  SG Schneifel I - SG Ralingen   3 : 5 (2 : 2)   Sebastian Mörs  Daniel Gaußner
 03.09.17   (4)  SG Schneifel I - SG Ralingen   3 : 5 (2 : 2)   Sebastian Mörs  Daniel Gaußner
 05.09.17   (Pokal)  SG Schneifel I - SG Badem   3 : 1 (2 : 1)  (kein Eintrag) (kein Eintrag)
 09.09.17   (5)  SG Arzfeld - SG Schneifel I   3 : 2 (1 : 0)  (kein Eintrag)  Mario Klein
 16.09.17   (6)  SG Schneifel I - SG Ruwertal   1 : 0 (0 : 0)   Dietmar Juchmes (kein Eintrag)
 20.09.17   (Pokal)  SV Tawern - SG Schneifel I   0 : 4 (0 : 1)  (kein Eintrag)  Sven Pohl
 23.09.17   (7)  SG Saartal-Schoden - SG Schneifel I   4 : 0 (3 : 0)  (kein Eintrag)  Michael Mies
 29.09.17   (8)  SG Schneifel I - SG Neumagen-Dhron   2 : 0 (1 : 0)   Jörg Stölben  Jan Pidde
 08.10.17   (9)  TuS Mosella Schweich - SG Schneifel I   4 : 2 (2 : 0)  (kein Eintrag)  Marco Backes
 14.10.17   (10)  SG Schneifel I - TuS Kröv   2 : 1 (0 : 0)   Stephan Simon   Michael Kreutz
 18.10.17   (Pokal)  SG Schneifel I - SV Mehring   3 : 1 (2 : 0)  (kein Eintrag)  Andreas Nellessen
 22.10.17   (11)  SV Leiwen-Köwerich - SG Schneifel I   3 : 0 (2 : 0)  (kein Eintrag)  Jan Merkes
 28.10.17   (12)  SG Schneifel I - FC Bitburg   2 : 3 (1 : 1)   Sebastian Mörs  Thomas Lambertz
 05.11.17   (13)  SG Wallenborn - SG Schneifel I   2 : 2 (0 : 2)  (kein Eintrag)  Jonas Weberskirch
 05.11.17   (13)  SG Wallenborn - SG Schneifel I   2 : 2 (0 : 2)  (kein Eintrag)  Jonas Weberskirch
 11.11.17   (14)  SG Schneifel I - SG Hochwald/Zerf   3 : 2 (1 : 2)   Jörg Stölben  Dennis Koziol
 15.11.17   (Pokal)  VfB Wissen - SG Schneifel I   2 : 0 (0 : 0)  (kein Eintrag)  Martin Knuppen
 19.11.17   (15)  SG Buchholz - SG Schneifel I   2 : 3 (0 : 2)  (kein Eintrag)  Christian Babendererde
 25.11.17   (16)  SG Schneifel I - SG Lüxem   0 : 3 (0 : 3)   Stephan Simon  Samuel Szillat
 25.11.17   (16)  SG Schneifel I - SG Lüxem   0 : 3 (0 : 3)  (kein Eintrag)  Samuel Szillat
 
 
SG Arzfeld3 : 2SG Schneifel I
 (1 : 0) 
 
SG Arzfeld   45'1 : 0 
 1 : 151'   Jan Pidde
SG Arzfeld   56'2 : 1 
 2 : 277'   Thomas Lambertz
SG Arzfeld   90'3 : 2 
 
 
So habe ich das Spiel gesehen...
von Mario Klein
Hallo liebe Fußballfreunde,
und Gönner der SG Schneifel,
Nachdem wir unter der Woche das Pokalspiel im Bitburger Rheinlandpokal gegen den Rheinlandligist SG Badem erfolgreich mit 3:1 für uns gestalten konnten stand an diesem Wochenende der 5. Spieltag der Bezirksliga West beim starken Aufsteiger der SG Daleiden/Arzfeld auf dem Programm.
Der Aufsteiger konnte bereits 7 Punkte aus 4 Spielen einfahren, was für uns Warnung genug sein sollte den Gegner keineswegs zu unterschätzen.
Da man bei uns von keinem guten Saisonstart sprechen kann galt es heute im Derby alles abzurufen um in Daleiden auf dem Rasenplatz zu punkten.
Im Vergleich zum Auftritt unter der Woche mussten wir einige Positionen aufgrund von beruflichen und privaten Gründen umstellen.
So rückten Andy Nellessen, Marco Backes und Michael Kreutz zurück ins Team. Wie gewohnt agierten wir in einem 4-2-3-1 System.
Pünktlich um 19:00 pfiff der Schiedsrichter Thomas Greßnich, in Begleitung seiner Assistenten Frank Erdmann und Nicolas Beth die Partie in Daleiden an. In den ersten Minuten konnten die 300 Zuschauer ein leichtes abtasten beider Mannschaften erkennen ohne das einer der beiden Mannschaften dabei ein Chancenplus für sich erspielen konnten. Der erste Abschluss der Arzfelder konnte unser Keeper Dennis Koziol „Kozi“ problemlos entschärfen.
Erste gute Offensiv Aktion der SG. Durch ein gutes Anlaufverhalten konnte Kalle seinen Gegenspieler unter Druck setzen wodurch der Ball zum freistehenden Kreutza kam, der aber leider freistehend verzog. In der Folge hatten wir ein leichtes Übergewicht und konnten uns die eine oder andere Chance herausspielen, verpassten es aber in der Drangphase ein Tor zu erzielen.

Kurz vor dem Seitenwechsel drückte Arzfeld erheblich auf das Gaspedal und kam durch lange Einwürfe und Standardsituationen immer wieder zu gefährlichen Aktionen. Durch einen Eckball kam Andreas Theis freistehend zum Kopfball und netzte zum 1:0 für Arzfeld ein.
So ging es mit einem 1:0 Rückstand in die Pause.
In der Halbzeit nahmen wir uns vor weiter Fussball zu spielen und uns weiterhin Chancen, durch gutes Anlaufverhalten, zu erspielen und diese dann auch zu nutzen.
Der Schiedsrichter aus Gusterath pfiff die Partie zur zweiten Halbzeit an.
Kurz nach Wiederbeginn konnte sich Thomas „Lumpi“ Lambertz schön über die linke Seite durchsetzen, vernaschte seinen Gegenspieler und schlug eine präzise Flanke in die Mitte zu Jan Pidde, der den Ball überragend mit der Brust mitnahm und aus der Drehung zum Ausgleich einnetzen konnte.
Kurze Zeit später konnte Arzfeld wieder erneut zuschlagen. Nach einem fragwürdigen Zweikampf im Mittelfeld, wo der Schiedsrichter auf weiterspielen entschied, stand Joschka Trenz frei vor Dennis und schob zur erneuten Führung für die Heimmannschaft ein.
Im weiteren Spielverlauf hatten wir durch Marco Backes und Michael Kreutz Chancen zum Ausgleich die aber leider ungenutzt blieben. So war es in der 77. Minute Lumpi der nach einer schönen Einzelaktion zwei Mitspieler stehen ließ und nach innen zog und trocken ins kurze Eck zum vielumjubelten Ausgleich traf. Die Schlussphase verlief hitzig, wodurch der Spielfluss immer wieder durch kleine Fouls unterbrochen wurde.
So war es Arzfeld die das glücklichere Ende für sich hatten. Nach einem langen Einwurf in der 90. Minute sprang der Ball unserem Spieler Jonas Weberskirch genau ins Gesicht wodurch der Ball dem Gegenspieler genau vor die Füße fiel und dieser den trocken zum 3:2 Sieg für Arzfeld versenken konnte.

Fazit:
Nach einer ansprechenden Leistung stehen wir wieder mit leeren Händen da und müssen schleunigst sehen, dass wir die Kurve bekommen. Es gilt in den kommenden Wochen weiterhin als Team zusammen zu wachsen und alles für den Erfolg der Mannschaft zu tun und unbedingt zählbares aus den kommenden Spielen mitzunehmen.

Aufstellung: Koziol, Szillat, Mies, Merkes, Lambertz, Nellessen, Klein, Phlepsen (78. Pohl), Kreutz, Backes (76. Weberskirch), Pidde

Mit sportlichem Gruß

Mario Klein